KO2100 Mobile

Selbstversorgung aus dem Biogarten

Ein (längerfristig wirkendes) Gegenmittel gegen die Korneuburger Gift-Produktion ist der Gift-Verzicht. Doris Kampas (Grüne Leobendorf) präsentiert ein paar Ideen dazu.

Worum geht's?

Schon mit 25 qm Garten pro Person kann man schon ein wenig unabhängiger von der Gemüse Industrie werden. Doris Kampas erzählt in Ihrem Vortrag auch, dass der Zeitaufwand pro Woche überschaubar ist, gerade wenn man ihn zB auf eine vierköpfige Familie aufteilt.

Aber auch nicht - selbst - versorger kommen bei dem Vortrag auf ihre Kosten. Der Garten soll ohne Pestizide halbwegs schädlingsfrei und hübsch bleiben? Eine Strategie dagegen ist der Verzicht auf Monokulturen, also das Pflanzen unterschiedlicher Pflanzen nebeneinander, auch zB Saisons / jahresweise verschieden, die sich dann gegenseitig "beschützen". Auf die Spitze wird diese Idee in einer "Mischkultur" getrieben.

Unterschiedliche Beetsformen

Bereits beim Aufbau des Obst / Gemüse / Blumenbeets hat man einige Optionen. Hochbeete sind vermutlich bekannt, aber wie sieht"s zB mit einem Hügelbeet, einem Kraterbeet oder auch einer Spalier-Bepflanzung aus?

Das beste Mittel gegen Pestizide im Grundwasser ist der Pestizid-Verzicht. In diesem Vortrag wurden einige Anregungen dazu gegeben, wenn das Bio-Obst im Supermarkt zu teuer ist oder nicht ausschließlich verwendet werden soll.

Photos

Album: not implemented yet.

Video

Videovorschau

Zum Ansehen des Videos bitte einloggen!



Vollständiges Video des Vortrages, inklusive Fragerunde im Anschluss. Unter "Weiterführendes" auch die verwendeten Präsentations - Folien zum Ansehen.

Weiterführendes

Zum Vortrag
[swallow=file]866[/swallow] - Präsentation im PDF Format, mit freundlicher Genehmigung von Fr. Kampas
Bio Garten - Fa. von Frau Kampas, bietet Beratung und Unterstützung bei Gärten

Links

Pestizide und die Gesundheit - Vortrag von Dr. Sater
Protest gegen Donaueinleitung - Nach wie vor wird ungefiltertes, Pestizide enthaltendes Grundwasser aus Korneuburg in die Donau gepumpt
Blumenschmuck Abstimmung 2010 - damals, als auch noch Photographie beim Blumenschmuck Wettbewerb dabei war und via KO2100 abgestimmt wurde.

Übrigens: Das Bienen-Photo (Titel) hab ich nicht etwa in Korneuburg, sondern diesen Sommer (2013) in Tulln gemacht.

© 2021 KO2100 | unknown | unknown
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)