KO2100 Mobile

Politiker - wo sind sie?

Erstellt von FengK am 28.11.2010, 19500 mal aufgerufen, 69 Antworten.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4

Ihre Meinung fehlt? Antwort schreiben.

Politiker - wo sind sie?

#1

FengK am 28.11.2010 um 08:36

Ich finde das Forum einen guten Platz für öffentliche Diskussion über Korneuburger Belange.

Was mir unverständlich ist: Die verhältnismäßige "Enthaltsamkeit" unserer von uns gewählten Politiker.

Sind sie so sehr mit- und untereinander beschäftigt, dass sie "keine Zeit" haben, sich mit dem gemeinen Volk auseinanderzusetzen? Vielleicht kenne ich ja die einzelnen Personen hinter den Login-Namen (noch) nicht, aber außer thp, der hin und wieder ein super-knapp gefasstes Statement zu einem kleinen Teil der offenen Punkte abgibt (trotzdem: mein Dank an thp!), und - schon lange nicht mehr gesehen - EliK, die sich anscheinend inzwischen aus der Bürgernähe zurückgezogen hat, herrscht hier - nach meiner Wahrnehmung - "tote Politiker-Hose".

Sollte es nicht selbstverständlich sein, dass jede Partei wenigsten einen Politiker abstellt, der den Kontakt zum Wahlvolk auch innerhalb der Amtsperiode wahrnimmt? Und wäre nicht auch hier ein guter Platz, diesen Kontakt zu pflegen?

Vor der Wahl überschlagen sich wieder alle in ausgesuchter "Bürgernähe".

Jetzt wäre der Zeitpunkt, zu beweisen, dass nicht alle Wahlversprechen nur hohl sind!

AW: Politiker - wo sind sie?

#2

thp am 29.11.2010 um 08:18

wieder eine super knappe Antwort: :-))
Es ist noch nicht Sommer - dann gehen ja wieder alle durch die Stadt und diskutieren wer diese Aktion erfunden hat.

Scherz bei seite - Ja es ist sehr truarig, das sich niemand von der ÖVP beteiligt. Auch der Input der SPÖ ist eher dürftig.

AW: Politiker - wo sind sie?

#3

thp am 29.11.2010 um 08:20

Noch ein Nachsatz sei mir gewährt:
Acu der Input der Bürger ist nicht gewaltig. In den letzten 4 Wochen haben sich grob geschätzt keine 10 Bürger an der Diskussion beteiligt. Ist also auch nicht berauschend.

AW: Politiker - wo sind sie?

#4

rck am 29.11.2010 um 11:07

Ich hab das Politik-Forum auf KO2100 eingerichtet, damit es die Politiker aus dem Bezirk einfacher haben, mit Wählern ihrer Regionen zu plaudern -- und umgekehrt.

Thomas, ist wohl auch irgendwo ein "Henne - Ei" problem. Wenn Bürger sehen, dass Politiker hier aktiv wirken und auf Bürgerthemen eingehen, kann das durchaus motivieren -- und umgekehrt.

Seitens ÖVP Korneuburg sind auf KO2100 prominent (unter anderem) Andreas Minnich, Stefan Schricker und Christian Gepp registriert, alle drei erhalten den Newsletter und wurden von mir schon mehrfach zur Diskussion eingeladen (via Mail und teils auch persönlich). Reaktion: "Hatte dazu keine Zeit" bzw. einmal auch "Diskussionen haben sowieso keinen Sinn".

Seitens SPÖ Korneuburg sind auf KO2100 (unter anderem) Thomas Pfaffl (=thp), Robert Zodl und Gabriele Ehmayer registriert, auch hier erhalten alle drei den Newsletter und wurden ebenfalls von mir zur Diskussion eingeladen (ebenfalls via Mail und auch persönlich). Reaktion zB Gabi Ehmayer: Super, dass hier über Bildung auch diskutiert wird, ich schreib bald was rein (ist schon wieder ein bisserl länger her)! Bis jetzt 0 Beiträge im Forum. Thomas Pfaffl diskutiert eiffrig mit.

Seitens Grüne Korneuburg sind auf KO2100 (unter anderem) Eli Kerschbaum (=EliK) und Brigitte Stoimenov registriert. EliK war schon länger nicht mehr hier aktiv, hat mir mir aber zB den photographischen Teil des Blumenschmuck Wettbewerbs mit der Gemeinde Korneuburg umgesetzt. Brigitte Stoimenov ist in diversen Beiträgen aktiv.

Seitens FPÖ Korneuburg ist auf KO2100 Andreas Panek registriert -- er hat sich bis jetzt am Forum nicht beteiligt.

Alle genannten Politiker sind via Email-Anschrift erreichbar (siehe entsprechende Fraktions-Homepage), vielleicht mag ja mal wer anderer außer mir nachfragen? zB auch weshalb die Jugend-Gemeinderäte nicht bei den Jugend-Themen mitdiskutieren (Stefan Schricker und Stefan Auer sind registriert, Constanze Frech nicht).

Die mir bekannten registrierten Korneuburger Gemeinderäte sind übrigens hier verlinkt (Fettgedruckte Namen).

AW: Politiker - wo sind sie?

#5

stoimenov am 06.12.2010 um 09:08

Lieber FengK, ich selbst WAR im Gemeinderat. Bin im Sommer 2009 zurückgetreten (2. Kind im kommen gewesen und wohne seit 2007 in Sierndorf und deswegen a bisserl weit weg vom geschehen). Leider kann ich daher nicht unbedingt mit viel Hilfe dienen. Eli K ist aber in Facebook zu finden und hat auch einen eigenen Blog ... bzw. email an Eli reicht meistens auch ... oder anrufen, Eli redet wirklich gerne mit den Bürgern. Ausserdem gibts noch unser Büro in Korneuburg. Da gibts die EliK auch. Ansonsten stimm ich mal Thomas bei ... Lg Thomas - vielleicht mal am Adventmarkt? Alles Liebe an Euch Brigitte

AW: Politiker - wo sind sie?

#6

EliK am 06.12.2010 um 10:52

jo do bin i eh *g*
stimmt - ich bin nicht immer online - und henne/ei stimmt auch.
aber was wolltest du eigentlich diskutieren fengK?
;-)

AW: Politiker - wo sind sie?

#7

FengK am 10.12.2010 um 12:59

@EliK:

Diverse Threads enthalten einen reichen Fragenschatz, für den die Antworten "unserer" Politiker (noch) ausstehen (und: halbe Antworten sind noch nicht befriedigend), z.B.:

Gemeinde hat kein Geld? Bis zum namentlich angesprochenen Hrn. Mikura hat sich die Kunde noch nicht durchgesprochen.

Wertvolle Worte, FPÖ und "Wiener Sagen" Unsere FP-Politiker ducken sich und hoffen, dass sie niemand bemerkt.

VHS Korneuburg, Budget Reichlich offene Fragen ohne Antwort ... (wer sie hören und beantworten möchte/kann).

Das mit dem Henne/Ei-Problem sehe ich auch so. An den vielen tauben Eiern hat keine Henne ein Interesse. Ich würde aber doch unsere Politiker in die Pflicht nehmen, sich um g"scheitere Eier zu kümmern. Immerhin sind sie ja doch dazu gewählt (und werden bezahlt - ich weiß schon: zu wenig), mit ihrer besonderen Qualifikation Führung zu übernehmen und gute Entscheidungen zu treffen.

"Ich weiß da auch nichts Genaues" kommt in dem Sinn nicht gar so gut: Wenn"s die Führungskräfte nicht wissen, wen fragen wir denn dann?

AW: Politiker - wo sind sie?

#8

thp am 10.12.2010 um 06:17

Bürger - wo sind sie?
In dem Forum tummeln sich grob geschätzt 10 Personen welche Posten - wo ist der Rest. Daher ist die Frage wo sich die Politiker befinden nicht ganz fair. So gesehen sind die 2 vertretenen Politiker ein höherer Prozentsatz als die 10 Bürger die posten.
Weiters finde ich es nicht sehr fair mit einer anonymen Masse zu diskutieren. Ihr wisst wer von den Politikern schreibt. Ich habe keine Ahnung wer Ihr seid - gleiches Recht für alle. Würde mich sehr über ein "outing" freuen um zu wissen mit wem ich es zu tun habe

AW: Politiker - wo sind sie?

#9

rck am 11.12.2010 um 01:04

Ich finde die Bezeichnung "Anonyme Masse" zwar nicht ganz falsch, aber ein bisserl unfair. Politiker Korneuburgs, zumindest die Gemeinderäte, sind auf den entsprechenden Homepages zu finden und outen sich durch ihre Wahl der politischen Laufbahn automatisch.

Anonym stimmt hier zumindest für Poster auch nicht -- jeder Benutzer registriert sich mit vollem Namen und Email-Anschrift, das ist weniger Anonym als zB das "kofo" war und auf den diversen Fraktionsseiten gibt"s überhaupt nichtmal eine Kommentarfunktion.

Ich stelle auch die (finanzielle) Aufwändigkeit zB einer Massenaussendung in Papierform einer Präsenz hier im Forum entgegen, auf eine Massenaussendung kann man weit schwerer antworten und sie wird trotzdem gemacht. Ein Posting hier auf KO2100 hat im Gegensatz zu einer Papier-Aussendung auch den Vorteil einens Lesezählers (siehe Forenübersicht).

Wer möchte, kann sich aber gerne vorstellen. Ich hab dafür einen neuen Thread angelegt.

AW: Politiker - wo sind sie?

#10

FengK am 12.12.2010 um 09:12

@thp:

Ich finde es nicht wünschenswert, wenn sie von Sachfragen in Richtung "Persönliches" abschwenken.

Wo ich d"accord bin: Wäre schön, wenn sich "die Bürger" ebenfalls zahlreicher beteiligen würden.

Aber leider gibt es die oft beschworene Politkverdrossenheit, die allerdings nicht von ungefähr kommt: rck hat im "Jugendliche"-Thread das Palfrader-Strache Video zitiert, das auch den "berühmten" Politiker-Auftritt von Karl Schwab enthält; und ich gebe zu, sobald ich Ausschnitte aus Parlaments-Debatten höre, befällt mich regelmäßig der Verdacht, dass unsere "führenden Politker" besser am Wirtshaustisch geblieben wären.

Ich sehne mich wieder nach Politikern, die es z.B. "zu Kreisky-Zeiten" sehr wohl gab: Da wurde gearbeitet, es gab Konzepte, es wurden auch unpopuläre (aber notwendige) Gesetze durchgesetzt. Und: Politker hatten "Format" (man könnte auch sagen: Persönlichkeit). Heute reden sie bestenfalls "stylisch" und sind "stylisch" getrimmt. Bildung , mühsame Recherche und Fachwissen sind anscheinend out. Hauptsache man sagt vor laufender Kamera, was auch dem einfachen Mann verständlich ist.

Das soll jetzt kein Rundumschlag gegen alle Politiker sein - eher ein positiv gemeinter Hinweis darauf, dass es zumindest einen Bürger "da draußen" gibt (und ich hoffe: viele), der nicht politikverdrossen ist, den es aber verdrießt, dass (verallgemeinert gesprochen) die Qualität der Politik und der Politiker so tief gesunken ist. Anders gesagt: Der qualitätsvolle Politik und Politiker zu schätzen wüsste.

Nehmen Sie es bitte auch als Hinweis, dass Ihre "halben Antworten" ja schon viel besser als das "schmecks"der sich duckenden ist. Aber sehr viel ist es - offen gestanden - noch nicht ...

P.S.: Nein, ich möchte hier im Forum einfach FengK (wenn Sie wollen: Klaus) bleiben. Meine Identität tut nichts zur Sache, ich bin einfach "ein Bürger", und ich stehe hier für niemanden und für keine politische Partei; dass ich sowas wie eine "politische Weltanschauung" habe, konnte man vermutlich aus meine Postings schon herauslesen ...

AW: Politiker - wo sind sie?

#11

thp am 13.12.2010 um 06:01

@FengK:
ich biite auch um Verständnis, das hier nicht alles bis ins Detail erklärt / geklärt werden kann.
Wo genau sind noch Fragen offen ?

Zum persönlichen: Immer wieder lese ich in dem Forum, das Politiker dieses Forum ignorieren. Ist leider auch so, aber ich würde darum bitten, jene 2 - 3 Politiker die regelmäßig hier im Forum versuchen Antworten zu geben nicht mit allen anderen über den gleichen Kamm scheren. Da fühle ich mich schon etwas veräppelt. (Ich nehme an EliK geht es genau so)
Daher die Bitte: konkrete Fragen stellen, die nicht von A - Z gehen, denn diese sind nicht in einem vertretbaren Ausmaß zu beantworten. Und jene Politiker die sich die Mühe machen zu reagieren nicht gelich vorzuwerfen, es kümmert sich KEINER um die Anliegen der Bürger.

Nochmals der Hinweis auf das BÜFO - dort kann jeder Bürger Fragen stellen.

AW: Politiker - wo sind sie?

#12

EliK am 14.12.2010 um 08:31

Apropos BÜFO: da würd ich mir wirklich wünschen, dass das mehr genutzt wird, auch für kritische Fragen :-)
Wegen der Veröffentlichung diverser "Aushänge" auf der Homepage - da bleib ich dran (und THP wird mich unterstützen, wie ich ihn kenn :-)).
Ich denk, das ist ziemlich kostengünstiges Bürgerservice - denn dass kaum jemand Zeit hat, auf die Gemeinde zu wassern und sich dort den Budgetvoranschlag anzuschauen, ist mehr als logisch...

AW: Politiker - wo sind sie?

#13

rck am 14.12.2010 um 09:50

"EliK"
Apropos BÜFO: da würd ich mir wirklich wünschen, dass das mehr genutzt wird, auch für kritische Fragen :-)


Wie stark wird denn das momentan genutzt? Ich hab mir das noch nie angeschaut und bin dazu auch nicht besonders motiviert :-)

Ich denke, dass BÜFO für dringende Anliegen einerseits in Kombination mit dem KO2100 Forum für nicht ganz so dringendes andererseits sehr gut funktionieren kann. Nicht klar ist mir, wie die "volksnahe" Offensive, die groß für 2011 im Bezirksblatt angekündigt wurde, aussehen soll.

Vielleicht findet sich ja doch noch wer von der ÖVP, der hier mitdiskutieren möchte, um die Sache abzurunden -- habt ihr da keinen Draht zu den entsprechenden Mandataren? Gerade für in Wien berufstätige Menschen, die ab und zu ins Internet reinschauen und mitreden möchten, bietet sich KO2100 an.

AW: Politiker - wo sind sie?

#14

FengK am 14.12.2010 um 10:03

Ich hab da auch eine (naive) Frage zum "Bürgerforum":

Ich finde auf der Korneuburg-Homepage das Bürgerforum als Veranstaltung, für die man sich 5 Tage vorher spontan anmelden muss.

Daneben ein Foto, wo geschätzt an die 80 Leute im feudalen Sitzungssaal tagen. Wer sind diese Leute? Der Gemeinderat?

Muss man sich den Rahmen so vorstellen? Wieviel Platz bleibt da für die Fragen und/oder Einwände eines Bürgers?

AW: Politiker - wo sind sie?

#15

rck am 14.12.2010 um 10:11

Das Photo erinnert mich sehr an die Konstituierende Gemeinderatssitzung, wo außergewöhnlich viel los war. Unter anderem ein eigens von der Gemeinde engagiertes Kamerateam, das Video dazu hab ich bis heute noch nicht gesehen.

Ich vermute mal, bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege, dass bei einer üblichen Gemeinderatssitzung weniger Leute dabei sind. Die Leute beim Tisch am Photo sind alles Gemeinderäte, die um den Tisch versammelten (irgendwo hirsche ich da auch gerade herum) nicht.

AW: Politiker - wo sind sie?

#16

thp am 14.12.2010 um 10:20

Das Foto ist von der konstituierenden GR Sitzung.

Normalerweise sind geschätzte 10 - 20 Personen als Zuhörer anwesend.

BÜFO: Thema muß vorher bekanntgegeben werden. Dann kann der Antragsteller sein Anliegen vorbringen und er erhält vom zuständigen Referenten eine Antwort bzw. eine Erklärung der weiteren vorgangsweise. Für das BÜFO sind 30 Minuten vorgesehen.

AW: Politiker - wo sind sie?

#17

thp am 14.12.2010 um 10:29

GR Sitzung
7 Zuhörer sind anwesend

AW: Politiker - wo sind sie?

#18

FengK am 19.12.2010 um 04:28

Ich möchte gerne zusammenfassen, was ich gerne hätte:

Politker sollen arbeiten, also das verwirklichen, wofür sie vor und während der Wahl gestanden sind (hoffentlich war das auch was konkretes?!).

Sie sollen transparent machen, was passiert - dafür eignet sich das Internet (heutzutage) hervorragend.

Sie sollen sich einer Diskussion "zwischendurch" stellen; wobei sowohl ein Forum wie dieses hier ebenso wie ein "BÜFO" seine Grenzen hat. Dem einen fehlt der direkte Kontakt, dem anderen die leichte Zugänglichkeit. Da muss es also mehrere Möglichkeiten geben, und nicht "fast gar keine".

Im übrigen schreibe ich mir gerade ein Merkzetterl über die völlige Kommunikationsabstinenz von zweien der 4 Parteien in unserem Gemeinderat - das lese ich mir dann bei der nächsten Wahl wieder durch, wenn von denen über "Bürgernähe" gefaselt wird.

AW: Politiker - wo sind sie?

#19

thp am 20.12.2010 um 07:37

Bin auch für einen direkten Kontakt zw. Bürgern und Politikern. Werde mir für das Frühjahr etwas überlegen.

AW: Politiker - wo sind sie?

#20

rck am 20.12.2010 um 10:12

Ich erinnere mich an Bürgermeister-Sprechstunden. Und an Bürgermeister-Stammtische (zumindest in anderen Gemeinden aus dem Bezirk).
Seite: 1 | 2 | 3 | 4

Ihre Meinung fehlt? Antwort schreiben.

© 2021 KO2100 | unknown | unknown
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)